Created jtemplate joomla templates

Bielefeld: Internationaler Frauentag 2017

Veranstaltungsprogramm

bielefeld internationaler frauentagGeschichte des Internationalen Frauentages:
-   1910 findet in Kopenhagen die zweite sozialistische
    Frauenkonferenz statt. Im Mittelpunkt steht das international
    brennende Thema „Frauenwahlrecht“. Die rund 100
    Konferenzteilnehmerinnen aus 17 Nationen beschließen,
    künftig jedes Jahr einen Frauentag mit internationalem Charakter
    zu veranstalten.

-   Ab 1921 wird der 8. März zum einheitlichen Datum für den
    Internationalen Frauentag erklärt.

-   Inzwischen ist er in 26 Ländern ein gesetzlicher Feiertag.

 


Dienstag, 7. März

18.30 Uhr „Frauen und Rechtsextremismus- Spannungsfelder der heutigen Gesellschaft“
Fotoausstellung, Vortrag mit Stefanie Lohaus, Gründerin, Chefredakteurin und Herausgeberin des Missy Magazines und Poetry Slamerin Ella Anschein
Ort: Verdi-Haus, Oelmühlenstr. 57-59, 33604 Bielefeld
Veranstalterinnen: Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Bielefeld, Verdi Jugend Bielefeld

Mittwoch, 8. März

17.00 Uhr Demonstration
Ort: Hauptbahnhof Bielefeld
anschließend ca. 17.45 Uhr Kundgebung mit Redebeiträgen und Musik
Hauptrednerin: Carmen Schwarz, IG Metall Bezirk NRW
Ort: Jahnplatz
Veranstalterinnen: Deutscher Gewerkschaftsbund, Bundesverband der Migranten/Migrantinnen

Frauenfilmtage „Frauenwelten“
18.30 Uhr „Suffragette“
Ort: VHS Bielefeld, Ravensberger Park 1, 33607 Bielefeld
3 Euro Eintritt
Veranstalterinnen: TERRES DES FEMMES

Freitag, 10. März

Frauenfilmtage „Frauenwelten“
11.00 Uhr „Das Mädchen WADJA“ (Schulvorstellung)
16.00 Uhr „Der Himmel unter den Füssen“
17.00 Uhr „The True Cost“
19.30 Uhr „Bintou“
Ort: VHS Bielefeld, Ravensberger Park 1, 33607 Bielefeld
3 Euro Eintritt, Schulvorstellung kostenlos
Veranstalterinnen: TERRES DES FEMMES - Städtegruppe Bielefeld

Samstag, 11. März

Frauenfilmtage „Frauenwelten“
15.30 Uhr „Háwar“
17.30 Uhr „Jungfrauenwahn“
19.30 Uhr „Freiheitskampf der Kurdinnen“
Ort: VHS Bielefeld, Ravensberger Park 1, 33607 Bielefeld
3 Euro Eintritt
Veranstalterinnen: TERRES DES FEMMES - Städtegruppe Bielefeld

"Ich bin eine Kämpferin."
Frauenbilder der Niki de Saint Phalle
Fahrt nach Dortmund zur Ausstellung „Ich bin eine Kämpferin“ im Museum Ostwall im Dortmunder U. Es werden Fahrgemeinschaften per Bahn gebildet. Wir bitten um Anmeldung über frauenplenum@dielinke-bielefeld.de.
Ort und Uhrzeit bei der Anmeldung
Veranstalterinnen: Die Linke

Sonntag, 12. März

14.00 bis ca. 16.30 Uhr
unglaublich weiblich – unterwegs mit dem Bus durch Bielefelds Frauen-Geschichte
Referentin: Gerlinde Salzmann
Abfahrt: Brunnenstraße (neben dem Theater)
Veranstalterinnen: Gleichstellungsstelle für Frauenfragen der Stadt Bielefeld
begrenzte Platzzahl
Unkostenbeitrag: 7 Euro / ermäßigt 5 Euro
Karten erhalten Sie in der Gleichstellungsstelle

Frauenfilmtage „Frauenwelten“
11.00 Uhr Matinee: Buffet und Musik „Grüße aus Fukushima“
17.00 Uhr „Warum Frauen Berge besteigen“
Ort: VHS Bielefeld, Ravensberger Park 1, 33607 Bielefeld
3 Euro Eintritt, 5 Euro Matinee
Veranstalterinnen: TERRES DES FEMMES - Städtegruppe Bielefeld

Mittwoch, 15. März

17.00 bis 19.00 Uhr
Frauenrechte in der Nachkriegsgesellschaft der Bundesrepublik
Rundgang durch die Sonderausstellung THE FIFTIES mit anschließendem Vortrag über die Rechte der Frau im Nachkriegsdeutschland. Mit StAss. Harald Grundmann und Prof. Dr. Wolfgang Schild, Universität Bielefeld
Ort: Museum Huelsmann, Ravensberger Park 3, 33607 Bielefeld
7 Euro Eintritt
Veranstalterinnen: Museum Huelsmann

Samstag, 18. März

10.30 bis 15.00 Uhr
24. Infobörse „Frau und Beruf“
Sie bietet einen Tag Informationen zu Themen rund um den Beruf, insbesondere zu beruflicher Orientierung, Wiedereinstieg, Selbständigkeit, Weiterbildung.
Ort: Ravensberger Spinnerei, Ravensberger Park 1, 33607 Bielefeld
Veranstalterinnen: Gleichstellungsstelle für Frauenfragen der Stadt Bielefeld, VHS Bielefeld, AK „Frau und Beruf“

Sonntag, 19. März

14.00 bis ca. 16.30 Uhr
unglaublich weiblich – unterwegs mit dem Bus durch Bielefelds Frauen-Geschichte
Referentin: Gerlinde Salzmann
Abfahrt: Brunnenstraße (neben dem Theater)
Veranstalterinnen: Gleichstellungsstelle für Frauenfragen der Stadt Bielefeld
begrenzte Platzzahl
Unkostenbeitrag: 7 Euro / ermäßigt 5 Euro
Karten erhalten Sie in der Gleichstellungsstelle

Donnerstag, 30. März

18.00 Uhr
Öffentliche Führung durch die Ausstellung „ Yíng Zào“ von ZAO/standardarchitecture
19.00 Uhr
„Schiffspassagen. Künstlerische Perspektiven auf Flucht und Emigration von Ellen Auerbach (1906-2004) und Elisabeth Zwimpfer (*1981)“ von Prof. Dr. Burcu Dogramaci
Ort: Bielefelder Kunstverein, Waldhof, Welle 61, 33602 Bielefeld
Veranstalterinnen: Bielefelder Kunstverein, Künstlerinnenforum bi-owl e.V.