Created jtemplate joomla templates

Höxter: Frauenaktionswochen //03. - 26. März 2017

In diesem Jubiläumsjahr steht alles unter dem Motto „Frau und Gesundheit“.

hoexter frauengesundheitswochen maerz 2017Dieses Jahr veranstaltet das Frauennetzwerk Höxter zum 20. Mal die Frauenaktionswochen. Das Netzwerk bündelt inzwischen fast 40 Institutionen, Verbände  und Gruppen aus Wohlfahrtsverbänden, Beratungsstellen, Glaubensgemeinschaften, Einrichtungen für Senioren, Jugend und Menschen mit Behinderungen,  politischen Parteien, Institutionen des Arbeitsmarktes, Bildungs- und Kultureinrichtungen sowie Gemeinschaften verschiedener Nationalitäten. Das dadurch  entstehende Wissen über die institutionellen, kulturellen und ehrenamtlichen Strukturen in Höxter macht sich das Frauennetzwerk zum Wohle unserer Stadt  zunutze. Dadurch werden Veränderungen und Verbesserungen angestoßen - und Zukunft gestaltet. Diese Möglichkeit nutzen sie unter anderem in den jährlich  stattfindenden Frauenaktionswochen.

In diesem Jubiläumsjahr stellt das Frauennetzwerk die Aktionswochen unter das Motto „Frau und Gesundheit“. Das  Veranstaltungsprogramm geht auf die gesundheitliche Lage und die gesundheitlichen Bedürfnisse der Frauen ein. Die Einflüsse und wachsenden Herausforderungen, die auf die Gesundheit der Frauen wirken, sind vielfältig: Stress, Mehrfachbelastung durch Beruf und Familienpflege, schädliche Stoffe aus der Umwelt und der zyklische Verlauf eines jeden Monats neben den natürlichen Veränderungen im Leben einer Frau wie der Pubertät, Wechseljahre, des Alters und ggf. auch Schwangerschaften, Geburten oder Fehlgeburten. Die gesellschaftlichen Rollenbilder sowie die Ansprüche an und auch von Frauen werden immer komplexer. Schöner, gesünder, perfekter? Was macht Frauen krank? Was heilt Frauen? Auf diese Fragen gehen die diesjährigen Veranstaltungen ein. Es gilt, wieder Vertrauen in den eigenen Körper zu wecken, die Fähigkeit zur Selbstheilung zu entwickeln oder zu fördern und die Kompetenz für die eigene weibliche Gesundheit zu stärken.

Die Aktionswochen bieten hierzu Informationen über Handlungsmöglichkeiten und Hilfe zur Selbsthilfe. Sie bieten Raum zum Ausprobieren, Nachfragen, Diskutieren und die Möglichkeit, in den Dialog mit Fachleuten zu treten – und selbstverständlich bieten sie auch Platz für Spaß und  fröhliches Miteinander.

Programm 2017

Freitag, 03. März
Weltgebetstag
Motto "Was ist denn fair?"
Zum Weltgebetstag, der auf der ganzen Welt von Christinnen aller Konfessionen begangen wird und in unseren Gemeinden eine starke Tradition hat, sind alle herzlich eingeladen. Unter dem Motto „Was ist denn fair?“ haben philippinische Frauen Lieder und Texte für die Gottesdienste vorbereitet. Im Zentrum der  Gottesdienste steht das Thema „Gerechtigkeit“.

Samstag, 04. März | 09 Uhr | Gemeindezentrum am Knüll | Karl-Bartels-Weg
Frauenfrühstück „Kaiserlich frühstücken“
In gemütlicher Atmosphäre und mit einem liebevoll zubereiteten, schmackhaften und gesunden Frühstück (mit Kaiserschmarrn!) können wir miteinander reden,  alte Kontakte pflegen und neue Freundschaften knüpfen. Der Bürgermeister eröffnet die 20. Frauenaktionswochen Höxter. Die „Lipper Spottdrosseln“ – das sind  ein gutes Dutzend Frauen und ein Mann – singen quer durch die Jahrhunderte Kritisches, Fröhliches und auch manches, was aller Beschreibung spottet. Kinderbetreuung und Räume für schlafende Babys im Kinderwagen sind vorhanden.
Eintritt: 7 €
Voranmeldung notwendig bis 01.03.: Rita Esau, Mobil: 0152 53 92 89 90, rita.esau@web.de
Bitte geben Sie dabei an, ob Sie Rollstuhlfahrerin sind.

04. - 17. März | Bücherei Höxter | Möllingerstr. 9
Frau und Gesundheit
Die Stadtbücherei präsentiert während der Frauenaktionswochen passend zum Thema „Frau und Gesundheit“ unterhaltsame Medien für Mädchen und Frauen zum Anschauen und Ausleihen.
Für die Ausleihe benötigen Sie einen Leseausweis der Bücherei Höxter.

Mo, 6. März | 17.00 Uhr | St. Ansgar Krankenhaus | Brenkhäuser Str. 71 | Konferenzraum
Vortrag „Vorsorge und Inkontinenz (Blasenschwäche)“ mit anschl. Fragemöglichkeit
Informationen für Frauen jeglichen Alters durch den Chefarzt der Gynäkologie im St. Ansgar Krankenhaus Höxter, Dr. Stefan Bettin. Angesprochen werden Organerhaltung, Deszensusprophylaxe (vorbeugende Maßnahmen gegen das Absinken der Gebärmutter / Senkung), Behandlungsstrategien von Harninkontinenz (Blasenschwäche), Stuhlinkontinenz und Senkung. Danach gibt es die Möglichkeit, Fragen an den Referenten zu stellen.
Referent: Chefarzt Dr. Bettin
Eintritt frei
Anmeldung erwünscht bis 01.03. bei: Ilona Drüke, Tel.: 05271 3 32 95, ilona.drueke@gmx.de

Di, 7. März | 17.00 -19.00 Uhr | Haus der Volkshochschule | Möllingerstr. 9 | Raum 12
Vortrag: Gesund abnehmen – aber wie?
Zwei Vorträge nähern sich dem Thema mit unterschiedlichen Ansätzen – der Apotheker Dr. Christian Mignat referiert über „Hauptsache schlank – helfen Arzneimittel gegen lästige Pfunde?“ und die Ernährungsberatung Böhmer über „So schmeckt Gesundheit – Abnehmtipps für den Alltag“. Nach dem theoretischen Teil folgt eine kleine Verkostung von leckeren kalorienarmen Snacks, die beim Abnehmen helfen. Auch Männer sind herzlich willkommen.
Eintritt frei

Mi, 8. März | 16.30 -20.30 Uhr | Jugendtreff „Juzi“| Brenkhäuser Str. 3
Einfach wohlfühlen! Ein Nachmittag nur für Mädchen.
Wir stellen gemeinsam Badekugeln und Filzseife her und zeigen euch, wie ihr eine Gesichtsmaske einfach selbst zubereiten könnt. Danach probieren wir diese aus. Ihr könnt euch mit einer Gesichtsmassage verwöhnen lassen und euch bei Yoga entspannen. Danach machen wir es uns mit selbstgemachten Snacks gemütlich, schauen uns neue Bücher an und erzählen über unsere Lieblingsbücher. Das Team der Stadtbücherei und Iwona Lokaj vom Juzi werden den Mädchentag zusammen mit der Ergotherapeutin und Übungsleiterin für Kinder- und Jugendyoga Nina Möhle-Berg gestalten. Bringt bitte eine Decke, evtl. ein kleines Kissen, bequeme Kleidung, ein kleines Handtuch und euer Lieblingsbuch mit.
Voranmeldung bis 01.03. in der Stadtbücherei Höxter, Tel.: 05271 9 63 44 44
Kostenbeitrag: 5 €

Do, 9. März | 19.30 Uhr | Haus der Volkshochschule | Möllingerstr. 9 | Aula
Was Frauen schauen! – Kinoabend
Fesselnd wie ein Thriller erzählt der Film (Oktober 2015) die spannende Geschichte des Kampfes der Frauen in Großbritannien im Jahr 1903 um Würde und  Selbstbestimmung. In diesem Kampf riskieren die Frauen, alles zu verlieren, was ihnen wichtig ist: ihren Job, ihr Heim, ihre Kinder, sogar ihr Leben. Es ist ein mitreißendes Drama über die geschichtsverändernden Anfänge der Frauenbewegung. Der Film glänzt mit einer großen Starbesetzung, wie z. B. Meryl Streep, die zu diesem Film sagt:
„Jede Tochter sollte diese Geschichte kennen, jeder Sohn sollte sie in seinem Herzen tragen.“ Auch Männer sind herzlich willkommen.
Kostenbeitrag: 3 €
FSK: Der Film ist ab12 Jahren freigegeben

Fr, 10. März | 17.00 - 19.30 Uhr | Haus der Volkshochschule | Möllingerstr. 9 | Raum 12
Workshop: Macht und Ohnmacht von Frauen - nicht nur - im Märchen
Hörend, darstellend, malend, tanzend … wollen wir Märchen verstehen: Frauenpower erleben mit wirklich oder vermeintlich mächtigen Frauen des Märchens. Wir  erfahren, wie scheinbar Ohnmächtige ihre Stärke finden. Den Workshop leitet Gunda Mayer, Vorsitzende der Märchengesellschaft Höxter. Bitte tragen Sie  bewegungsfreundliche Kleidung. Bringen Sie ggf. eine Decke und einen „Malerkittel“ (z. B. ein altes Oberhemd) mit.
Voranmeldung bis 08.03. unter Tel: 05271 3 78 38 oder Sekretariat der VHS 05271 9 63 43 03
Kostenbeitrag: 8 € (ermäßigt für Menschen mit Behinderungen (Ausweis), Studierende, ALG II-Empfänger/innen, Azubis und Schüler/innen: 5 €)

Sa, 11. März | 12.30 Uhr | Marktplatz Höxter
Inklusiver Sponsorenlauf für die ganze Familie
Getreu diesem Motto wollen wir gemeinsam – ob mit Behinderung oder ohne Behinderung - die erwachende Natur in zwei unterschiedlich langen Runden erleben und  miteinander ins Gespräch kommen. Die Teilnahme ist auf einer kürzeren Strecke zu Fuß, mit Rollator oder Rollstuhl, oder aber auf einer längeren Strecke mit Inlinern,  Fahrrad usw. möglich: Wir lassen die Veranstaltung bei warmen und kalten Getränken mit der Übergabe einer Teilnahmeurkunde ausklingen. Jede Teilnehmerin / jeder  Teilnehmer benennt einen Sponsor, der für das Startgeld aufkommt. Die Höhe liegt im eigenen Ermessen. Das Startgeld wird zu Veranstaltungsbeginn entrichtet und kommt in voller Höhe dem Spendenzweck zugute.
Startgeld: eigenes Ermessen

So, 12. März | 14.00 - 18.00 Uhr | Gemeindezentrum am Knüll | Karl-Bartels-Weg
Gesund und bunt – eine kulinarische Reise über vier Kontinente
Entdecken Sie die große Vielfalt von köstlichen Spezialitäten aus verschiedenen Ländern! Beim gemeinsamen Zubereiten und genussvollen Verspeisen gewinnen Sie  Einblicke in die Kochkultur von Menschen aus aller Welt, die jetzt bei uns in Höxter leben. Auch Männer sind herzlich willkommen.
Voranmeldung bis 08.03. bei Annette Hesse, Tel: 0173 7 11 92 80 Mail: annette.hesse.architektin@t-online.de

Mo, 13. März | 10.00 - 11.30 Uhr | Werkstätten Am Grünenberg| Am Linntrott 24 | Höxter-Ottbergen
Entspannen und Genießen mit Klangschalen und Gongs
Die sanften Klänge und Schwingungen der Klangschale lassen Körper und Geist spüren, entspannen und neu erleben. Diese andere Wahrnehmung des Körpers und des Geistes erzeugen Wohlgefühl und Harmonie. Eine erholsame, wohltuende und sanfte Entspannungsmethode in dieser manchmal hektischen Zeit! Durch den Vormittag begleitet die Klangpädagogin und Klangschalentherapeutin (nach Peter Hess) Monika Hecker-Stepholt.
Voranmeldung bis 06.03. bei Tel: 05275 98 93 22
Eintritt frei

Di, 14. März | 10.00 - 11.00 Uhr | St.-Petri-Stift | Rodewiekstr. 24
RollatorFit - ein Bewegungsangebot für Seniorinnen und Senioren mit Rollator
Der Rollator ist ein wunderbares Hilfsmittel, wenn die Sicherheit beim Gehen langsam nachlässt. Man kann ihn nicht nur zum Gehen, sondern auch als Hilfsmittel zur  Verbesserung der körperlichen Fitness einsetzen. Im Rollator stehend und auf ihm sitzend wird die Muskulatur behutsam gestärkt und gleichzeitig werden die Ausdauer,  das Gleichgewicht und die Koordination gefördert. Die Rollator-Nutzerinnen und -Nutzer werden kräftiger, belastbarer, selbstbewusster und selbstständiger.
Durch das Training führt die Übungsleiterin Dagmar Zimmermann aus Höxter-Lütmarsen.

Di, 14. März | 19.00 Uhr | Dechanei | Marktstr. 19 | Großer Saal
Entspannung im Alltag mit Yoga und Achtsamkeit
Der Alltag, mit all seinen Aufgaben, Verpflichtungen und Sorgen, stellt uns häufig vor große Herausforderungen. Mit einfachen Yoga- und Achtsamkeitsübungen können wir entspannen und beugen somit stressbedingten Gesundheitsbelastungen vor. In diesem „Aktiv-Vortrag“ durch die Klang-Yogalehrerin Tina Buch aus Höxter-Ovenhausen werden wirksame Methoden vorgestellt, die leicht umzusetzen und in den Alltag zu integrieren sind.
Kostenbeitrag: 7€
Verbindliche Anmeldung
bis 01.03. unter Tel: 05271 23 14 oder 0 17 43 00 48 35
Anmeldung erst nach erfolgter Überweisung gültig!
Überweisung an: Sylke Schlüter-Pottmeier, IBAN: DE67 4726 0121 2001 8662 00

Mi, 15. März | 10.00 - 12.00 Uhr | Agentur für Arbeit, Höxter | Weserstr. 8 - 10 | Raum 116
Tätigkeit in der Pflege – eine berufliche Perspektive für Frauen? Vortrag über pflegerische Berufsbilder
Durch den demographischen Wandel wird die Zahl der pflegebedürftigen Personen weiter ansteigen. Bereits heute fehlen in den Pflegeberufen Fachkräfte. Um über die Tätigkeiten, Ausbildungsinhalte und Arbeitsbedingungen aufzuklären, informiert Frau Pägel, Leiterin der Krankenpflegeschule des Bildungszentrums Weser-Egge der  Katholischen Hospitalvereinigung, über die verschiedenen Berufsbilder im pflegerischen Bereich. Im Anschluss stehen die Beauftragten für Chancengleichheit am  Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Paderborn / Höxter und des Jobcenters Kreis Höxter für Anfragen zu Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Aktuelle Ausbildungs- und  Arbeitsstellenangebote im pflegerischen Bereich ergänzen die Veranstaltung. Gerne können auch interessierte Männer teilnehmen.

Mi, 15. März | 16.15 Uhr |Stadthalle Residenz Höxter | Wallstr. 15
„Wunder wirken Wunder“ – Lesung von Dr. Eckart von Hirschhausen
Der Moderator, Mediziner, Zauberkünstler, Kabarettist und Schriftsteller Eckart von Hirschhausen liest aus seinem aktuellen Bestseller „Wunder wirken Wunder“. Welche  Kraft haben positive und negative Gedanken? Wieso täuschen wir uns so gerne? Und wenn wir so viele Möglichkeiten haben, mit dem Geist den Körper zu beeinflussen – warum tun wir es so selten gezielt? Mit viel Humor zeigt Eckart von Hirschhausen, wie Sie bessere Entscheidungen für Ihre eigene Gesundheit treffen, was jeder für sich tun und vor allem auch lassen kann.
Zur Begrüßung wird uns die Poetry-Slammerin Jessica Kreuzer aus Höxter mit selbstgemachter Lyrik unterhalten. Nach der Lesung haben die Gäste die Gelegenheit, sich bei Brezeln und Getränken auszutauschen, das aktuelle Buch „Wunder wirken Wunder“ zu erwerben und es von Eckart von Hirschhausen signieren zu lassen. Darüber
hinaus informiert das Selbsthilfe-Büro des Paritätischen über Selbsthilfegruppen im Kreis Höxter. Natürlich sind zur Lesung Frauen und Männer eingeladen.
Eintritt: 15 €
Kartenvorverkauf ab Dezember 2016:

Höxter: Bücher Brandt, Brakel: Buchhandlung Schröder, Beverungen: Kulturbüro, Bad Driburg: Bücher Saabel, Warburg: Bücher Podszun, Vörden: Geschenkartikel Nolte. Auch Nachmittagskasse!

Do, 16. März | 18.30 Uhr | Haus der Volkshochschule | Möllingerstr. 9 | Aula
Gelassen und gesund durch die Stürme der Wechseljahre
Die Wechseljahre können "frau" in ein Wechselbad des Befindens stürzen. Die Stimmung schwankt, uns bricht der Schweiß aus. Und irgendwann bleibt dann endlich die Regel aus. "Es gibt verschiedene Wege, den körperlichen und seelischen Problemen dieser Zeit zu begegnen", sagen die Gynäkologin Dr. Beate Riedemann (Höxter), die psychologische Psychotherapeutin Silke Köhler (Höxter) und die Hebamme Sabine Winkelhahn (Höxter). Die drei Expertinnen sind Mitglieder des Zonta-Clubs und beleuchten medizinische und psychologische Aspekte. Nur für Frauen.
Eintritt: 3 €

Sa, 18. März | 19.00 Uhr | Historisches Rathaus Höxter | Weserstr. 11 | Markthalle
Krank durch Überfluss – Lesung mit der Journalistin und Autorin Tanja Busse
Tanja Busse geht bei Ihrer Lesung u.a. der Frage nach, welche Gesundheitsfolgen ein Ernährungssystem nach sich zieht, das Lebensmittel künstlich billig hält. Nach dem Vortrag kann sich gerne noch eine Diskussion mit der Journalistin anschließen. Bücher Brandt wird während der Veranstaltung einen Büchertisch mit entsprechender Literatur präsentieren. Natürlich sind zur Lesung Frauen und Männer eingeladen.
Kartenvorverkauf ab 01.02.17 bei Bücher Brandt, Westerbachstr. 6, Tel: 05271 12 33 und 12 34
Kostenbeitrag: 4 € (Spende) ermäßigt für Menschen mit Behinderungen (Ausweis), Studierende, ALG II-Empfänger/innen, Azubis und Schüler/innen: 2 €
Einlass: 18.30 Uhr

Di, 21. März | 18.00 - 20.00 Uhr | AWO Familienstützpunkt | Gartenstr. 7 |Erdgeschoss
Einführung in Wen Do – Selbstbehauptung und Selbstverteidigung
Jede Frau hat die Möglichkeit der Gegenwehr! Wen Do (jap. / übersetzt: Frauen in Bewegung) hilft Frauen, sich gegen Gewalt zu wehren und vor Situationen zu schützen, die ihnen unangenehm sind. Dies ist nicht abhängig von der Körperkraft der Frauen, sondern von ihrer Entschlossenheit. Durch Übungen lernen die Frauen, sich zu behaupten und zu verteidigen. Im Anschluss an den Kurs bieten wir eine Gesprächsrunde mit den Mitarbeiterinnen der Frauenberatungsstelle und der Beratungsstelle für Schwangerschaft, Partnerschaft und Sexualität sowie der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Höxter. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und evtl. rutschfeste Socken mit.
Voranmeldung bis 17.03. bei Tel: 0160 93 79 30 30 und -35
Kostenbeitrag: 5 €
Ab 18 Jahren

So, 26. März | 10.00 - 17.00 Uhr Uhr | Haus der Volkshochschule | Möllingerstr. 9
Kreativmarkt
Fast 50 Ausstellerinnen aus der Region bieten Dekoratives aus Glas, Ton, Holz oder Porzellan sowie florale Kreationen und Kunstwerke an. Außerdem werden Ihnen Bilder und Karten, Osterdekorationen, Gartenkunst, Schmuck aus verschiedenen Materialien, Modisches und Nützliches aus Stoff, Wolle und Filz, Köstlichkeiten aus Schokolade, Ölvariationen und vieles mehr präsentiert. Zusätzlich erwartet Sie in der Cafeteria ein tolles Kuchenbuffet mit Kaffee und Tee.
Eintritt: 2 € (Spende)