Created jtemplate joomla templates

FrauenNetzWerther und Haller UnternehmerinnenTreff

Jahresprogramm 2017

GET TOGETHER!
Dieser neue Slogan auf dem Titel unseres Programmflyers ist bewusst doppeldeutig gewählt. Zum einen will er Frauen – und insbesondere Existenzgründerinnen, Freiberuflerinnen, Geschäftsfrauen und Unternehmerinnen – dazu ermuntern, sich zu vernetzen und untereinander Kontakte zu knüpfen, denn Netzwerkarbeit ist das A und O des beruflichen Erfolgs. Fest steht: Frauen von heute sind mobil, Netzwerkarbeit kennt keine kommunalen Grenzen und je weiter das berufliche Netz gespannt ist, umso besser!

GET TOGETHER steht deshalb gleichzeitig für interkommunale Kooperation und Zusammenarbeit: Die früher unabhängig voneinander agierenden Frauennetzwerke in Halle und Werther (Westf.) haben sich zum Teamwork entschieden. Konkret bedeutet das: der Haller UnternehmerinnenTreff und das FrauenNetzWerther organisieren nun im dritten Jahr ein gemeinsames Programm. So finden unsere Veranstaltungen für Gründerinnen und Unternehmerinnen abwechselnd in Werther und in Halle statt. Dies spart nicht nur Ressourcen, es ermöglicht auch den Besucherinnen, andere Orte kennen zu lernen und sich dort neue Kontakte zu erschließen.
In diesem Sinne hoffen und wünschen wir: GET TOGETHER – auch über die Ortsgrenzen hinweg!

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen: Wir haben stets ein offenes Ohr!
Neugierig geworden?
Wenn Sie Näheres zum Haller UnternehmerinnenTreff oder zum FrauenNetzWerther wissen möchten, Anregungen oder Nachfragen haben, dann kommen Sie doch einfach an einem der Themenabende vorbei oder sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie!

Elke Radon | Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Werther | Rathaus, Mühlenstr. 2, 33824 Werther (Westf.)
Tel: 05203/70562, E-Mail: elke.radon@gt-net.de

Eva Sperner | Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Halle | Rathaus I, Ravensberger Str. 1, 33790 Halle (Westf.)
Tel: 05201/183181, E-Mail: eva.sperner@hallewestfalen.de

Jahresprogramm 2017

Donnerstag, 2. März 2017 – 20.00 Uhr
Ort: 33824 Werther (Westf.) Bürgerbegegnungsstätte HAUS WERTHER – Haupthaus, Schloßstr. 36
Anmeldung erwünscht unter 05203/70562 oder E-Mail: elke.radon@gt-net.de

Freiraum fürs Leben – Zukunftsvorsorge ist Frauensache

„Frauen planen bis zur Hochzeit, Männer fangen danach erst richtig an“ – sagt der Volksmund. Oder: Frauen stecken berufl ich zurück, wenn Kinder kommen, Männer machen Karriere. Frauen überlassen das Thema Rente ihrem Partner und kümmern sich um die häusliche Pflege von Angehörigen. Nicht immer sind das nur Klischees. Fest steht: Typisch für die Biografie von Frauen sind Besonderheiten, die dazu führen, dass ihnen im Alter wenig Geld zum Leben bleibt. Die gesetzliche Rente reicht heute nicht mehr aus, um Ihnen auch später noch gewohnte Freiräume zu ermöglichen. Nutzen Sie deshalb die Chance, und beginnen Sie jetzt mit der Finanzplanung für ein sorgenfreies Leben im Alter. Wir zeigen Ihnen, wie es geht: in unserem Freiraum-Seminar. Sie sind herzlich eingeladen!
Referentin: Stefanie Bögeholz, Vertriebsbeauftragte Leben Firmen – Filialdirektion Bielefeld


Mittwoch, 17. Mai 2017 – 20.00 Uhr
Ort: 33790 Halle (Westf.), Bürgerzentrum Remise, Kiskerstr. 2
Anmeldung erwünscht unter 05201/183181 oder E-Mail: gleichstellung@hallewestfalen.de

Online Reputation: Ihr (guter) Ruf im Internet
Der erste Eindruck zählt. Auch im Internet. Aber wie wird Ihr Unternehmen (oder Ihre Person) online wahrgenommen? Was gibt das Internet preis und welcher Eindruck entsteht dadurch beim potentiellen Kunden? Die Referentin Hanna Brunken macht mit Ihnen einen Reputations-Check und zeigt Ihnen Wege auf, wie Sie Ihre Online Reputation im Blick behalten. Benötigen Sie Reparatur-Werkzeug um Ihren guten Ruf digital wieder herzustellen? Wie reagiert man am besten auf negative Bewertungen? Treten wir zusammen die „Flucht nach vorne“ an und gehen ein paar Strategien durch, um die eigene Online Reputation positiv zu beeinfl ussen. Ohne zu schummeln versteht sich. Denn einen guten Ruf kann man sich schließlich weder im echten Leben noch im Internet kaufen. „If you don’t show up in Google, you don’t exist“ William Arruda, Branding-Experte aus NY
Referentin: Hanna Brunken, Medienwissenschaftlerin und Inhaberin des Büros für digitale Kommunikation, Borchen


Dienstag, 11. Juli 2017 – 18.00 Uhr (Treffen: 17.45 Uhr)

Ort: 33824 Werther (Westf.), Schloßstr. 111, Böckstiegelhaus
verbindliche Anmeldung erforderlich unter 05201/183181 oder E-Mail: gleichstellung@hallewestfalen.de

Summer Special: Führung durch das Böckstiegel-Museum
Peter August Böckstiegel (1889 – 1951) gilt als einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts aus Westfalen. Sein Geburtshaus und auch langer Aufenthaltsort nach dem Krieg ist nun ein vielbesuchtes Museum in Werther-Arrode. Das bäuerliche, in seine westfälische Heimat eingebettete Haus ist authentisch erhalten und durch seinen roten Anstrich schon von weitem erkennbar. Das Fachwerkhaus erinnert noch heute an Böckstiegels künstlerische Verbundenheit mit der Landschaft Arrodes und lässt die bäuerlichen Lebensverhältnisse lebendig werden. Die erfahrene Museumsführerin Regine Thamm-Wind wird das Leben und Werk des Künstlers anschaulich vermitteln. Entdecken Sie persönlich das Zusammenspiel von Leben, Haus und Kunst des Peter August Böckstiegels. Wir treffen uns um 17:45 Uhr vor dem Böckstiegelhaus zu einem gemeinsamen Begrüßungsdrink!
Museumsführung: Regine Thamm-Wind


Donnerstag, 14. September 2017 – 20.00 Uhr

Ort: 33824 Werther (Westf.), Bürgerbegnungsstätte HAUS WERTHER – Saal, Schloßstr. 36
Anmeldung erwünscht unter 05203/70562 oder E-Mail: elke.radon@gt-net.de

Knigge für Business und privat – Souverän durch den Alltag
Sympathisch und mit Charme referiert die Trainerin für Business-Etikette über den erfolgreichen Auftritt im Business. Angefangen bei den Grundsätzen des Freiherrn von Knigge räumt sie mit dem antiquierten Image auf und erklärt, mit welchen Regeln und Kniffen Sie im Business einen souveränen Auftritt hinlegen. Was beim ersten Eindruck alles schief gehen kann und wie Sie ein Geschäftsessen ganz entspannt überstehen, sind genau so Themen wie Dresscodes, Hierarchien und Smalltalk. In ihrem praxisnahen Vortrag lädt die Referentin Sie ein, Fragen zu stellen und Ihre ganz persönlichen Knigge-Hürden zu klären.
Referentin: Birte Steinkamp, zertifizierte Trainerin für Business-Etikette, Vorstandsmitglied der Dt. Knigge-Gesellschaft, www.die-kniggetrainerin.de


Montag, 20. November 2017 – 20.00 Uhr
Ort: 33790 Halle (Westf.), Bürgerzentrum Remise, Kiskerstr. 2
Anmeldung erwünscht unter 05201/183181 oder E-Mail: gleichstellung@hallewestfalen.de

Bildrechte im Netz – Keine Chance für Abmahnungen
Sag es mit Bildern – Das gilt natürlich auch für die eigene Website, den Blog, Flyer oder den Social-Media-Kanal. Doch Vorsicht: Wer Bilder verwendet, muss dabei einige rechtliche Dinge, vor allem Urheber- sowie Persönlichkeitsrechte beachten. Bei Missachtung „drohen“ z.B. Abmahnungen mit teilweise empfi ndlichen Kosten. Dieser Vortrag soll das Bewusstsein für die rechtlichen Fallstricke wecken und eine erste Übersicht über die rechtlichen Rahmenbedingungen bei der Verwendung von Bildern  auf Webseiten und Social-Media-Kanälen verschaffen.
Referentin: Cornelia Faust, Rechtsanwältin/Fachanwältin für IT-Recht, www.kanzleifaust.de